MINT-Studierende
erzählen

"Mein Studium. Meine Perspektiven."

Wer kann dir einen besseren Einblick in ein MINT-Studium geben als Studierende selbst? Lerne Jelto, Audrey, Merve, Erik und Nicole kennen und erfahre, was ihre ganz persönlichen Herausforderungen im Studium sind und welche Perspektiven sie nach dem Abschluss haben.

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Jelto (26), Mathematikabsolvent aus Hannover


"Ich bin Jelto, lebe in Hannover und mache eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Aktuar – das ist ein Versicherungsmathematiker. Ich habe Mathematik studiert und arbeite nun in einem großen Versicherungskonzern. Etwa in der elften Klasse in der Schule habe ich gemerkt, dass Mathe meine Stärke ist und mir richtig Spaß macht."

Im Video übers Mathematik-Studium in Niedersachsen kannst du mehr erfahren


Meine wichtigsten Erkenntnisse

Was macht mein MINT-Studium besonders?

"Das Studium ist ein sehr guter Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Start in den Beruf. Ich meine nicht nur die Vorlesungen, sondern zum Beispiel auch mein Auslandssemester und meine Mitarbeit in der studentischen Unternehmensberatung. Somit war es sehr anwendungsorientiert und die perfekte Vorbereitung auf meinen Job."


Welche Perspektiven habe ich nach meinem Studium?

"Es ist ein großer Vorteil, dass ich mir jetzt einige Prüfungen aus dem Studium bei meiner Weiterbildung anrechnen lassen kann. Die Chancen für Mathematiker auf dem Arbeitsmarkt könnten zurzeit kaum besser sein und ich glaube, das wird auch so bleiben – einfach weil Algorithmen immer mehr an Bedeutung gewinnen."


Audrey (23), Informatikstudentin aus Braunschweig


"Ich bin Audrey, lebe in Braunschweig und studiere Informatik. Eigentlich wollte ich vor meinem Studium eher im Bereich Grafik- und Mediendesign arbeiten. Doch auch von der Informatik kann mein Weg in Richtung Medien führen. Ich finde es in einer technisch so fortgeschrittenen Gesellschaft gut und wichtig, sich zum Beispiel mit Programmieren auszukennen."

Im Video übers Informatik-Studium in Niedersachsen kannst du mehr erfahren


Meine wichtigsten Erkenntnisse

Was macht mein MINT-Studium besonders?

"Ich hatte ein bisschen Angst vorm Mathe-Anteil in meinem Studium. Da war ich in der Schule auch nicht ganz so gut. Aber im Studium wird vieles wiederholt und ich konnte mit meinen Kommilitonen lernen, was wirklich geholfen hat. Wir haben als Lerngruppe jede Woche zusammen die Übungsaufgaben gemacht."


Welche Perspektiven habe ich nach meinem Studium?

"Ich glaube, dass ich recht gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt habe. Informatiker sind ja überall gefragt. Und das Studium öffnet mir diese Tür: Egal in welche Stadt ich ziehen möchte, ich habe die Freiheit, dass ich da auch hinziehen könnte und trotzdem recht schnell einen Job finde."


Merve (21), Biotechnologiestudentin aus Mainzholzen (Einbeck)


"Ich bin Merve, lebe in Mainzholzen bei Einbeck und studiere Biotechnologie. Naturwissenschaften haben mich schon immer interessiert, auch wenn ich eigentlich erst Tierärztin werden wollte. Bei Biotechnologie kann ich aber viel mehr selbst entdecken und forschen. Ich möchte später mal im Labor arbeiten!"

Im Video übers Naturwissenschaften-Studium in Niedersachsen kannst du mehr erfahren


Meine wichtigsten Erkenntnisse

Was macht mein MINT-Studium besonders?

"Generell gefallen mir Praktika richtig gut, weil die Theorie aus den Vorlesungen gleich mit der praktischen Anwendung verknüpft wird. Gleichzeitig ist das auch ein guter Einblick ins spätere Berufsleben. Außerdem finde ich es an Biotechnologie total cool, dass wir uns sehr viel mit Mikroorganismen beschäftigen, das ist total spannend."


Welche Perspektiven habe ich nach meinem Studium?

"Mir wird immer gesagt, dass Studierende der Biotechnologie stark gesucht werden, weil das zum Beispiel in der Pharmazie eine Schlüsselkompetenz ist. Biotechnologie verbindet sozusagen die Industrie und die Biologie miteinander und ist in vielen Bereichen sehr gefragt."


Erik (24), Elektrotechnikabsolvent aus Emden


"Ich bin Erik, lebe in Emden und bin gerade mit meinem Elektrotechnik-Studium fertig. Anfangs konnte ich mir nicht richtig vorstellen zu studieren – aber mir wurde empfohlen, auf jeden Fall etwas im Bereich Technik zu machen, weil dort meine Begabungen liegen. Als ich dann das erste Semester geschafft hatte, hab ich mir gesagt: Okay, das ist machbar."

Im Video übers Technik-Studium in Niedersachsen kannst du mehr erfahren


Meine wichtigsten Erkenntnisse

Was macht mein MINT-Studium besonders?

"Das Highlight in meinem Studium war, als wir am Institut die Mechanik einer CNC-Maschine aufgerüstet und funktionstüchtig gemacht haben. Das ist eine computergesteuerte Fräse, mit der man nun richtig arbeiten kann. Ich habe da ziemlich viel Zeit reingesteckt. Die Maschine kommt extrem gut an."


Welche Perspektiven habe ich nach meinem Studium?

"Neben meinem Studium habe ich bei einem Entertainmentausstatter gearbeitet und dort meine Bachelorarbeit geschrieben: über eine 350 Meter lange dynamische Schiffsaußenbeleuchtung für ein Kreuzfahrtschiff. Mit meinem Abschluss in der Tasche wurde ich direkt übernommen."


MINT-Lehramt

Nicole (24), MINT-Lehramt-Studentin aus Osnabrück


"Ich bin Nicole, lebe in einem relativ kleinen Dorf im Emsland und studiere Lehramt für berufsbildende Schulen mit der Fachrichtung Metalltechnik, die dem Maschinenbau zuzuordnen ist. Meine beiden allgemeinen Fächer sind Mathematik und Chemie. Damit unterrichte ich später an berufsbildenden Schulen in unterschiedlichen Klassen, vom berufsbildenden Gymnasium bis zum Berufsvorbereitungsjahr."

Im Video übers MINT-Lehramt-Studium in Niedersachsen kannst du mehr erfahren


Meine wichtigsten Erkenntnisse

Was macht mein MINT-Studium besonders?

"Der Praxisbezug in meinem Studium ist hoch: Ich kann Tutorien geben und so üben, komplexe Inhalte auf sehr hohem Niveau zu vermitteln. Außerdem habe ich im Rahmen von Schulpraktika regelmäßig die Möglichkeit, schon vor Ort an den Berufsschulen Unterricht zu geben."


Welche Perspektiven habe ich nach meinem Studium?

"Ich lebe hier zwar auf dem Land, aber ich könnte schnell zu vier nahe gelegenen Berufsschulen fahren. Die bieten alle auch meine Fachrichtung Metalltechnik an. Für das Lehramt, gerade an berufsbildenden Schulen mit den beiden Fachrichtungen Metall- und Elektrotechnik, sind die Perspektiven extrem gut. Das höre ich immer wieder."


Stand: September 2017